John of God – Casa de Dom Inacio

Es sieht zwar nicht aus wie ein Krankenhaus, ist es aber. Es gibt keine Betten mit weißen Laken, keine Fernseher und keine piependen Geräte. Dafür bequeme Holzbänke, einen strahlend blauen Himmel und das Gezwitscher von Papageien. Es herrscht Ruhe und vor allem ist dieser Ort energetisch extrem hoch. ‚Die Casa’ ist das pure Naturparadies, in dem man absolut zu sich finden und in sich lauschen kann und in dem man einen Schritt in Richtung Heilung gehen, oder aber sogar geheilt werden kann – ob psychisch oder physisch, hier ist alles möglich. Vor allem, wenn man Vertrauen hat…

Während ich diese Zeilen tippe sitze ich gerade im Flugzeug, ich verlasse Abadiania – wieder mal. Dieses Mal waren’s nur gut 3 Wochen, insgesamt hab ich nun allerdings bereits 6 Monate innerhalb von nur 1,5 Jahren dort verbracht. Während ich mich vor 1,5 Jahren mit dem Gedanken auf den Weg dorthin gemacht habe „mei, ich schau’s mir hald mal an“ und überhaupt nichts für Spirituelles übrig hatte (wirklich gar nichts!!), war ich nach nur wenigen Tagen komplett davon überzeugt, dass es höhere Mächte gibt. Ich hab gelernt, dass eine Krankheit (ob physisch oder psychisch) ein Hilfeschrei der Seele ist. Ein Schrei, der erhört werden will. Ein Schrei der Seele, die versucht, auf sich aufmerksam zu machen. Eine Bitte, etwas zu ändern. Ja ein „stopp, hör auf, es geht nicht mehr so weiter!“

Aber was passiert in der Casa de Dom Inacio eigentlich genau?

Gute Frage. Ganz viel Energiearbeit. Während sogenannten spirituellen Operationen, beim Meditieren im Current (Meditationsraum um das Energielevel für den inkorporierten Joao de Deus hoch zu halten), im Garten, auf einem Kristallbett etc. Dabei gilt vor allem eines:

Vertraut und seid geduldig. Energien wandeln sich nicht über Nacht. – Dr. Augusto

Dr. Augusto ist eine der Wesenheiten, die in Abadiania wirken. Dieses und alle nachfolgenden Zitate der Wesenheiten stammen aus dem Buch Interviews mit den Wesenheiten von Abadiania von Sylvia Leifheit. Die Wesenheiten inkorporieren in John of God (Joao de Deus) und sprechen durch ihn zu den Menschen. Sie können unsere Energiefelder sehen und dadurch unsere Probleme erkennen. Gleichzeitig sind sie aber auch immer anwesend und arbeiten fortlaufend an uns. Sie schicken uns Botschaften, die es gilt, zu erkennen, und noch viel wichtiger, zu verstehen. Dies geschieht entweder in Meditationen, Träumen, oder aber auch durch Situationen im alltäglichen Leben. Und glaubt mir: ich hab schon die ein oder andere hilfreiche Message erhalten…

Um diese Botschaften empfangen zu können, ist es während des Aufenthalts in Abadiania wichtig, so gut es geht in die Stille zu gehen: Wenig Kontakt mit anderen Menschen, kein Gequatsche mit Fremden etc., denn das Interagieren mit Anderen lenkt einen nur ab vom eigentlichen Prozess, vom eigenen Heilungsprozess. Klar ist das nicht immer möglich und soziale Kontakte braucht es ja auch, um glücklich zu sein, aber lauscht einfach eurem Inneren…

Die Energie dieses Ortes ist einmalig in der ganzen Welt. Vergeudet sie nicht mit sinnlosen Gesprächen untereinander. Geht in die Stille und bleibt es. Das ist die Essenz des Heilungsprozesses. – Bezerra de Menezes

Ich persönlich habe sogar mal eine komplette Schweigewoche eingelegt. Ihr glaubt gar nicht, welche Gedanken da plötzlich aufkommen…

Die Kraft der spirituellen Operation

Eine spirituelle OP müsst ihr euch wie eine normale, physische OP vorstellen – nur, dass ihr nicht wirklich „aufgeschnitten“ werdet. Viel mehr werden eure Energien gereinigt und so der Heilungsprozess vorangetrieben. Ihr sitzt zwischen 5 bis 45 Minuten in einem Raum mit vielen anderen Personen und die Wesenheiten arbeiten an euch. Sie arbeiten an eurer Heilung. Vergesst bitte nicht, dass zuerst die Seele heilen muss, dann kann auch der Körper heilen.

Im Anschluss gilt es zu ruhen – und zwar 24 Stunden. Kein TV, kein Handy, kein Quatschen, kein Duschen, einfach nur Liegen. Und glaubt mir, ihr wollt auch nur liegen… die energetische Arbeit schlaucht ganz schön… Nach den 24 Stunden gelten noch weitere Regeln für 7 Tage wie beispielsweise die Sonne zu meiden (die Kraft der Sonne ist so hoch, dass sie eurem frisch operierten Körper schaden könnte), kein Sex (sexuelle Energien sind im Heilungsprozess kontraproduktiv), kein Heben von schweren Gegenständen. Nach 7 Tagen folgt die weiße Nacht, in der die Wesenheiten eure „Fäden der OP ziehen“. Am nächsten Tag geht’s vor die Wesenheit (also vor Joao), um nachzusehen, ob die OP gut verlaufen ist, oder ob vielleicht nochmals eine nötig ist…

Ganz wichtig ist es, sein Herz zu öffnen, zu vertrauen. Die Liebe, ja die Liebe zu einem selbst. Die Liebe zu allem was ist. Alles was passiert hat einen Sinn… und mit Liebe ist hier nicht die Liebe zu einem anderen Menschen gemeint. Denn nur wer sich selbst liebt, kann auch wirklich Liebe für einen anderen Menschen empfinden.

Die Liebe ist die Essenz der Heilung. Die Angst ist die Essenz der Kranken. – Dom Inácio de Loyola

Wie läuft das ab? Wie kann ich vor John of God treten?

Damit es nicht ein riesiges Durcheinander gibt, bei den Menschenmassen, die sich täglich (mittwochs, donnerstags, freitags) versammeln, um vor die Wesenheit zu treten, gibt es selbstverständlich Regeln. Wenn ihr das erste Mal dort seid, müsst ihr in die sogenannte 1. Reihe – quasi für alle Leute, die zum ersten Mal vor die Wesenheit treten. Für alle, die zum wiederholten Male die Wesenheit um Heilung bitten möchten, gilt die 2. Reihe. Von den beiden „Reihen“ (man stellt sich an, sobald die entsprechende Reihe von der Wesenheit aufgerufen wurde) abgesehen, gibt es noch jene der Revision (1 Woche nach einer spirituellen OP). Wichtig ist auch hier, in die Stille zu gehen und nicht ständig zu quatschen. Konzentriert euch auf den Grund, warum ihr hier seid. Wenn ihr eure Gedanken fokussiert, können euch die Wesenheiten besser wahrnehmen und dementsprechend besser helfen…

Damit ihr euch dort besser zurechtfindet und auch eine Art Beistand habt (denn die Prozesse, die dort mit einem ablaufen, gehen teilweise sehr tief…), empfehle ich euch einen Guide! Ein Guide kennt sich aus, weiß was zu tun ist, steht mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktiert mich gerne und wir finden den passenden Guide für euch! Auch was die passende Unterkunft angeht, hab ich den ein oder anderen Tipp parat – je nachdem ob ihr in eine Pension (inkl. Verpflegung) wollt, oder eher ein Appartement oder ein Haus sucht 🙂

Zum ganzen Drumherum gehört auch noch der heilige Wasserfall zur Reinigung, die Kristallbetten, die eure Chakren reinigen, der Garten, in dem ihr einfach meditieren und den Vögeln zuhören könnt und eine kleine Kapelle… An jedem Casa-Tag (Mittwoch, Donnerstag, Freitag) gibt es außerdem eine gratis Casa-Suppe, die von den Wesenheiten gesegnet wird.

Ich empfehle euch auf jeden Fall, eure Erlebnisse, Gedanken, Gefühle und Erfahrungen aufzuschreiben. In Abadiania passiert jeden Tag so viel, dass eine solche Erinnerung nicht schaden kann. Meine liebe Freundin hat ein total tolles Abadiania-Journal genau für diesen Anlass kreiert. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es für den Aufenthalt im spirituellen Krankenhaus Brasiliens wirklich perfekt geeignet ist. Schreibt mir gerne und ich sag euch, wie ihr ein Exemplar erwerben könnt (derzeit noch in keinem Online-Shop erhältlich).

Warum ich Abadiania aufgesucht habe, bzw. was mein Problem ist, könnt ihr gerne nachlesen… Selbst eine Art Erfahrungsbericht hab ich nach meinem zweiten Aufenthalt (jetzt sind’s 5) verfasst.

Ich freue mich außerdem über jede Nachricht von euch. Die einzige Religion in der Casa ist übrigens die Liebe.

Habt ihr noch Fragen, bevor ihr euch auf nach Abadiania zu John of God macht? Welche Erfahrungen konntet ihr in der Casa de Dom Inácio sammeln? Wurdet ihr vielleicht sogar geheilt?

Du willst #whereiskathi direkt in deinem Postfach? Hier abonnieren!
Email *

Noch mehr #whereiskathi Instagram Fotos

Join to Instagram

#whereiskathi verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmst Du der Verwendung automatisch zu.
Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen