Wer ist eigentlich diese Kathi?

Wenn ich morgens aufstehe, brauche ich keinen Kaffee, um fröhlich zu sein und zu lächeln. Ich mag überhaupt gar keinen Kaffee. Ich freue mich einfach über jeden (naja, sagen wir fast jeden) neuen Tag und lebe frei nach dem Motto:

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag.

Charlie Chaplin

aboutIch bin Kathi, 28 Jahre jung und es gibt da diese bisher noch nicht eindeutig diagnostizierte Muskelerkrankung, die mich durch mein Leben begleitet. Seit September 2016 bin ich auf Weltreise.
Eigentlich war es schon immer mein Traum, einmal die große weite Welt zu bereisen. Aber man kennt das ja: man würde gerne, aber momentan ist es schlecht möglich und irgendwann – ganz bestimmt – macht man es auch. Oder auch nicht. Auch bei mir war es anfangs nicht anders. Erst als ich mitgeteilt bekam, dass ich eine Muskelkrankheit habe, von der momentan noch keiner so genau sagen kann, wie sie sich weiterentwickelt, fasste ich den Entschluss: jetzt oder nie!

Weltreise schön & gut. Aber mit wem?

Meistens hapert es an der Zeit und dem lieben Geld oder aber dem fehlenden Mut. Von meinen Freunden kam also keiner so wirklich in Frage. Alleine würde ich mir es schon zutrauen (vielleicht?), aber schöner wäre es wohl doch zu zweit. Ich versuchte mein Glück in einem Forum für Weltreisen, erzählte von den Beeinträchtigungen, die meine Muskelkrankheit so mit sich bringt und wurde – obwohl ich nicht damit rechnete – fündig: Katja. Bereits nach dem ersten Telefonat wussten wir, dass es klappen könnte. Heute, zwei Jahre nach Reisebeginn, blicke ich gerne ab und an auf unsere gemeinsame Zeit zurück. Ich kann sagen, dass es geklappt hat. Katja hat mich nach 6 Monaten verlassen, seitdem bin ich alleine unterwegs. Obwohl es eine tolle Zeit mit ihr war und ich so viel von/durch/mit ihr gelernt habe, würde ich heute eine andere Entscheidung treffen, wenn nochmal September 2016 wäre und ich all die gewonnen Erfahrungen schon hätte: Ich würde alleine starten, alleine in die große weite Welt! Alleine reisen ist nicht schlimm, auch nicht langweilig. Alleine reisen macht dich um so vieles reicher… du lernst unzählige tolle Menschen kennen und bist nie wirklich alleine.
In den letzten zwei Jahren hab ich so einiges gesehen und erlebt, so einige Menschen kennengelernt. Menschen, die mich geprägt, ja auch verändert haben. Kulturen und Verhaltensweisen, die mich haben umdenken lassen. Für mich zu einem ganz wichtigen Faktor ist mittlerweile das nachhaltige Reisen/Leben geworden. Ich versuche, Plastik wann immer möglich zu vermeiden, bzw. nachhaltigere Produkte zu verwenden. Wenn man reist, sieht man so einiges… von Länder, die super aufgeräumt sind und nirgends Müll rumliegt (z.B. Neuseeland) bis hin zu Länder, die in Plastik und Müll schwimmen (z.B. Brasilien). Deshalb hab ich beispielsweise auch den Duschbrocken bei seiner Crowdfunding-Kampagne unterstützt und kann es kaum noch abwarten, das Ding (Shampoo & Duschgel in einem – ohne Mikroplastik und komplett vegan) in meinen Händen zu halten. Denk auch du um und kaufe unverpacktes Obst und Gemüse, trinke aus Glasflaschen und trenne deinen Müll uvm.

Weltreise hin oder her. Wer ist diese Kathi überhaupt?

Kathi auf dem Dach des Uniparks in Salzburg
Sekt in der Sonne auf dem Dach des Uniparks genießen
Aufgewachsen in Niederbayern, lebte ich knapp sieben Jahre im wunderschönen Salzburg, Österreich. Ins Mozartstädtchen verschlug mich das Studium (Kommunikationswissenschaft) und seit Ende Juni 2016 habe ich auch den Master-Titel in der Tasche. Gut drei Jahre arbeitete ich neben meinem Studium zudem in der Salzburger Agentur ncm.at und betreute Kunden aus der Tourismusbranche. 1.000 Dank an dieser Stelle an den Agentur-Inhaber, Michael Mrazek, für diesen großartigen Blog!
Jetzt wisst ihr, wo ich herkomme und was ich beruflich mach(t)e. Das war auch noch einfach. Mich selbst zu beschreiben fällt mir dann allerdings ziemlich schwer. Ich liebe Spanien, vor allem Málaga. Seit 2012 liegt wohl die Hälfte meines Herzens dort am Strand. Meine Liebe zu der Stadt entdeckte ich während meines Erasmus-Aufenthalts damals. Seit Anfang 2017 liegt die andere Hälfte meines Herzens in Chile. Dieses Land ist einfach einzigartig in seiner Vielfältigkeit. Ich liebe es neue Leute kennenzulernen, Zeit mit Freunden zu verbringen, neue Weltansichten zu erfahren.
Zu meinem Charakter fällt mir spontan nur fröhlich & optimistisch ein. Deshalb hab ich’s mir mal einfach gemacht und ein paar Leute aus meinem engeren Umkreis gefragt, was sie so über mich denken bzw. wie sie mich beschreiben würden. Und das kam dabei raus:
„Definiere herzhaftes Lachen: Kathi. Keiner kann es besser und verdammt, sie ist dabei auch noch ansteckend!“
„Mit Kathi ist einfach jeder Tag ein Traum und Erlebnis zugleich.“
„Sie ist die eine, die immer lacht, immer lacht …“
„Spontan, lustig und immer gut drauf!“
„Immer happy und positiv.“
„Lebenslustig, rücksichtsvoll und verlässlich – Kathi ist nicht nur eine Freundin zum Reisen, sondern fürs Leben.“
„total positiv, lebenslustig – perfekt zum Pferdestehlen“
„Kathi ist pure Lebensfreude, absolut nicht aufzuhalten im Leben.“
Nach den anfänglichen sechs Monaten mit Katja, hab ich mir auf eigene Faust ein Auto in Chile gekauft und hab mit meinem geliebten Sams (Hyundai Matrix) Südamerika unsicher gemacht – alleine als Frau. Ja, das geht. Sehr gut sogar. Weglaufen wär bei mir leider nicht drin haha, deshalb war’s ganz gut, dass ich mich nie in einer brenzlichen Situation befand 😉 Aufgrund einer Herzensangelegenheit ist seit Mai 2017 nun Chile zu meiner Home-Base geworden. Und in letzter Zeit pendle ich vor allem zwischen Chile, Brasilien und Deutschland hin und her. Warum Brasilien? Dort hab ich einen wunderbaren Ort gefunden, der mir gesundheitlich einiges bringt. Ich bin auf die spirituelle Schiene aufgestiegen. Dort bin ich glücklich, dort kann ich an mir und meiner Heilung arbeiten.
Apropos arbeiten: Wovon lebe ich? Tja, irgendwann waren meine Ersparnisse weg, also musste ich mir was Neues überlegen. Ich fing im April 2017 langsam aber sicher an, als Freelancer zu arbeiten. Mittlerweile habe ich einige Kunden, für die ich regelmäßig Übersetzungen ins Deutsche anfertige (aus dem Englischen und Spanischen). Außerdem kann man als virtual assistant auch ganz gut Projekte aus der Ferne managen. So läuft’s momentan ganz gut. Ich bin glücklich, hab alles, was ich brauche. Einen tollen Mann an meiner Seite, der mich durch alle Höhen und Tiefen begleitet. Und vor allem eines: absolute Freiheit.

Wie geht’s weiter?

Wer weiß, vielleicht bin ich schon bald wieder auf europäischem Boden und werde sesshaft. Lasst euch überraschen.
Falls ihr auch überlegt, eine Weltreise zu starten, aber irgendwie Angst habt… Na los, Reisen trotz Handicap geht auch. Also egal welches Hinderniss in eurem Weg steht, springt einfach drüber! Ich würd mich drüber werfen lassen, das mit dem hüpfen haben meine Beine nicht so drauf 😉
Alles Liebe,
eure Kathi

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht

Wenn Du mir per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden Deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne Deine Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Dir im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei mir, bis Du mich zur Löschung aufforderst, Deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Please leave this field empty.

 

Du willst #whereiskathi direkt in deinem Postfach? Hier abonnieren!
Email *
Join to Instagram

Noch mehr #whereiskathi Instagram Fotos

#whereiskathi verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmst Du der Verwendung automatisch zu.
Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen