Beim nächsten Schinken bitte rechts abbiegen

Spanien. Das Land der schönen (kleinen) Männer und der ungut riechenden Klos ohne Seife. Das Land der Hitze. Das Land, das ich über alles liebe. Und das Land des Schinkens (jamón). 

Countdown: 33 days to go

3Tage wach

Mitbdem Auto nach Málaga
Fast am Ziel, Málaga

Sascha und ich sind also endlich angekommen in Málaga. Ich muss zugeben, hier sind wir jetzt auch schon eine Weile. Es hat nicht mal 24h gedauert und ich war schon wieder im Spanien-Rhythmus: tagsüber schlafen & nachts feiern. Tja, so ist das hier wohl, vor allem wenn man viele Freunde hat, die nachts arbeiten. Das wären dann beispielsweise Barkeeper, Türsteher, DJs und relaciones publicas-Menschen, also Leute, die dich auf der Straße anquatschen und dich in ihrer Bar auf einen Drink einladen. So kam es also, wie es kommen musste: Die erste Nacht wurde erstmal durchgemacht. Und dieser Einstieg in das Málaga-Leben soll jetzt mal als Entschuldigung für das späte Update gelten… 😉

Kathi? Klar, kenn ich!

Witzigerweise bin ich in Málaga recht bekannt und es kann sich immer (naja fast) jeder an mich erinnern. Sei es eine Barkeeperin, die mich noch von vor drei Jahren kennt, oder aber der ein oder andere Türsteher von der Biblioteca (super Club mit spanischer Musik) oder dem Métrica (Tipp für die Elektroniker unter euch – und ich meine nicht den Beruf;)).

„Ach, du warst doch die mit der Muskelkrankheit. Komm, ich helf dir hoch!“

Die Stufen zu meinen beiden Lieblings-Clubs sind leider super hoch und für mich allein nicht bewältigbar. Aber die Jungs sind Gott sei Dank so lieb. Und ich mach mir mittlerweile auch (fast) keinen Kopf mehr, wenn’s um’s Hilfe-bitten geht – Dank meiner super lieben Freunde hier.

„¡Kathi, hay que disfrutar. No pienses en eso!“
„Kathi, du sollst genießen und dir keinen Kopf machen!“

Vor Málaga haben Julia, Sascha und ich allerdings noch ein paar weitere Stops eingelegt. Für alle Neueinsteiger: Sascha ist mein geliebtes Auto & Uschi das Navi! Von Frankreich aus gings nach Tossa de Mar. Kleines süßes Städtlein. Ich hab am Abend erstmal ne Flasche Wein auf unserem mini Balkon getrunken (mit Meerblick möchte ich anmerken) und hab gleich mal passend zu meinem Kleid nen roten Lutscher vom camarero (Kellner) unten hochgeworfen bekommen. Yummie.

Kater & Schinken?

Valencia, Spanien nachts
Blick vom Balkon des El Siglo

Der Kater wurde dann am nächsten Tag erstmal am Strand vertrieben. Dann führte uns Sascha zu den Schinken nach Valencia. Uschi war wieder mal irgendwo im Nirgendwo der Meinung, wir wären am Ziel angelangt. Aha. Da standen wir also vor der Kathedrale. Dass wir den Schinken, die von der Decke hängen, folgen sollten, stand aber nicht in der Mail vom Hotel Él Siglo. Das Hotel war nämlich in einer Bar, von der – wie in Spanien üblich – die Schinken-Schenkel von der Decke baumeln. Da galt es dann rechts abzubiegen und schon befanden wir uns drinnen, im Über-Hotel. Es war einfach alles mega: Badelatschen, Regendusche und die sanftesten Handtücher, in die ich mich je gekuschelt habe. Und das für schlappe 35 Euronen. Was will man mehr? Achso, neben der Kathedrale und damit im absoluten Zentrum Valencias situiert befanden wir uns also. Der Balkon lies einen Blick auf die Fußgängerzone zu. Valencia ist alles in allem eine wunderschöne Stadt. Fast schöner als Málaga – hätte ich da nicht meine lieben Freunde, die die Stadt zu etwas ganz Besonderem machen…

Der letzte Stop war noch Alicante. Dort verabschiedete sich Julia dann & ich machte mich auf den Wegnach Málaga. Grad sitz ich übrigens in Algarrobo am Strand. Es ist Mitternacht und super warm. Super viel los hier am paseo. Spanien eben. Zu Abend hab ich auch noch nicht gegessen. Aber dafür hat’s ja grad eh die richtige Uhrzeit 🙂

Was mir sonst so passiert ist in letzter Zeit erzähl ich euch die Tage.

Besitos,
Kathi

PS: Lebe jeden Tag so, als wär’s dein letzter…

Post Autor
Kathi

Kathi - immer fröhlich, gut gelaunt und meist mit einem Lächeln auf den Lippen anzutreffen. Verliebt in Spanien, leicht zum Lachen zu bringen, optimistisch und pünktlich...



Lass einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du willst #whereiskathi direkt in deinem Postfach? Hier abonnieren!
Email *
Join to Instagram

Noch mehr #whereiskathi Instagram Fotos

#whereiskathi verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmst Du der Verwendung automatisch zu.
Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen